»Märklins Tage der offenen Tür

21. August 2012 | Von | Kategorie: Allgemein

Märklin öffnet wieder sein Haus – im Werk 1 an der Stuttgarter Straße feiert der Modellbahnhersteller in diesem Jahr seinen Tag der offenen Tür. Egal ob Märklin, Trix oder LGB – am Freitag, 14. und Samstag, 15. September dürfen sich die Besucher auf viele Eindrücke freuen. Schließlich hat man nicht jeden Tag Gelegenheit, die Geburt eines Modells vom Anfang bis zum Probelauf mitzuerleben. Das und noch mehr bieten die Tage der offenen Tür.

Die wichtigsten Abteilungen hinter der klassischen Fassade zeigen, was sie zu bieten haben. Wenn die Maschinen in der Druckgussabteilung loslegen, verwandelt sich das flüssige Metall in den Triebkopf eines VT 08.5, in den Kessel einer BR 50 oder in die Karosserie eines Schienenbusses. Kaum weniger beeindruckend sind die Galvanik oder die Lackiererei.

All diese Abteilungen gibt es am 14. und 15. September zu sehen. Die Mitarbeiter erklären alle Arbeitsschritte und zeigen auch, weshalb so viele Hände an einer kleinen Lok arbeiten. Doch ein Modell ist mehr als die Summe seiner Teile. Das beweist die Endmontage. Aus Radsatz, Drehgestell, Chassis und Gehäuse wächst dort Schritt für Schritt das Modell zusammen.

Aktionen für Besucher
Auch für das Rahmenprogramm hat sich Märklin einiges einfallen lassen. Diverse Kinderspiele mit und um die Eisenbahn gehören dazu, auch für Essen und Trinken wird gesorgt. Und die Märklin Erlebniswelt zeigt nicht nur die Schätze aus 152 Jahren Märklin, sondern hält auch attraktive Angebote für die Besucher bereit.

Das Programm zum Tag der offenen Tür wird regelmäßig aktualisiert, auf der Internetseite www.maerklin.de finden die Besucher immer aktuelle Informationen.
Quelle: Märklin

Kommentare sind geschlossen