»Der Modellbahnteil im EK 2/2018

11. Januar 2018 | Von | Kategorie: Modellbahn im EK

Bil­der­ga­le­rie aus un­se­rer Februar-Ausgabe, die ab 12. Januar bei Ih­rem Händ­ler ver­füg­bar ist.

 

  • H0e Elsässer Art – Schmalspur-Selbstbau par excellence
  • Stillgelegtes Gleis im Grünen: Anlagenerweiterung in Spur 0 – Teil 2
  • Rennsteig-Pendel 1992 – Zugbildung in Vorbild & Modell: N 14742
  • Im Wald, da sind die Bäume – Modellbäume im Vergleich
  • Ein „Trumm“ von Lokomotive: Die französische 241 A 65 von Märklin in H0
  • H0-Formsignalbausätze – Teil 2: Hauptsignale mit Schmal- und Gittermast
  • 132 von Piko in H0 – Zuwachs bei der V 300-Familie
RUBRIKEN:

Flohmarkt • Modellbahn-Kolumne • Neuheiten-Kurier • Veranstaltungen Vorbild/Modell • Impressum/Leserbriefe

Rennsteig-Pendel 1992 – Zugbildung des 14742 in Modell und Vorbild

Foto: ch

Anfang der neunziger Jahre ließ sich im Thüringer Wald noch die „alte“ DR erleben, auch wenn sich die Zusammenlegung mit der DB bereits abzeichnete. Der 1992 mit einer Doppelstock­einheit und zwei Loks ­verkehrende N 14742 ist optisch ebenso reizvoll wie heimanlagengerecht kurz.

Stillgelegtes Gleis im Grünen

Foto: Thorsten Ströver

Sie gehören heute leider zum alltäglichen Bild der Eisenbahn – „stillgelegte Gleise“ und verwaiste Bahndämme. Zugewachsene Gleise oder gar deren Rückbau sind die Merkmale, die dem aufmerksamen Betrachter nicht entgehen. Für Thorsten Ströver war dies ein Thema, das er auch für seine Anlage aufgreifen wollte. In unserem heutigen Beitrag zeigt er uns, wie er ein Stück „totes“ Gleis nachträglich in seine Anlage eingefügt hat.

Kommentare sind geschlossen