»Ein­fach mal ge­träumt: Schie­nen­bus­se könn­ten ran­gie­ren

11. Januar 2011 | Von | Kategorie: Ideen erwünscht!

Zwei Sa­chen vor­weg:

  1. Ich mag Schie­nen­bus­se
  2. Ich ran­gie­re gern

Vor­ge­schich­te. Vom VT 95 wis­sen es vie­le: Es gab nur Trieb­wa­gen und Bei­wa­gen. Das be­deu­tet nor­ma­ler­wei­se am End­bahn­hof: Der Trieb­wa­gen muss vom Bei­wa­gen ab­ge­kup­pelt wer­den und um den Bei­wa­gen her­um fah­ren. Dann kup­pelt der Trieb­wa­gen auf der an­de­ren Sei­te des Bei­wa­gen wie­der an.
So war das beim Vor­bild, und so hät­te ich das auch ger­ne im Mo­dell!

Was fehlt mir zu mei­nem ana­lo­gen Glück?

  1. Die Mög­lich­keit, den Bei­wa­gen beim Ran­gie­ren ge­gen Weg­rol­len zu si­chern (ma­gne­ti­sch?)
  2. Leicht trenn­ba­re Kupp­lun­gen

Was fehlt mir zu mei­nem di­gi­ta­len Glück?

  1. Die Mög­lich­keit, den Bei­wa­gen ge­gen Weg­rol­len zu si­chern (di­gi­ta­le Brem­se?)
  2. Eine di­gi­ta­le VT-95-Kupplung

Er­gän­zung: der VT 98

Auch für den VT 98 gab es in den 50er-Jahren fast kei­ne Steu­er­wa­gen und der VT 98 war häu­fig mit 2 Bei­wa­gen un­ter­wegs. Hier su­che ich eben­falls nach ei­ner Rangier-Lösung.

Wer hat sich schon mal an die­ser Auf­ga­be ver­sucht?

– die Dis­kus­si­on ist er­öff­net …

In un­se­rem mo­de­rier­ten Modellbahn-Kurier-Blog wer­den wir be­stimm­te The­men zur Dis­kus­si­on oder zur Lö­sung von all­ge­mei­nen tech­ni­schen Pro­ble­men zur Kom­men­tie­rung frei­ge­ben. Wir freu­en uns auf Ihre Mit­ar­beit!

Aber es gibt auch Re­geln. Das be­deu­tet im Klar­text:

  1. Sie kön­nen zu die­sem Ar­ti­kel ei­nen Kom­men­tar ein­rei­chen. Mit Klar­na­me und (we­gen Spam­ge­fahr) mit gül­ti­ger E-Mail-Adresse.
  2. Wenn Sie zu­sätz­li­ch Bil­der für die­sen Bei­trag bei­steu­ern kön­nen, set­zen Sie sich mit uns in Ver­bin­dung
  3. Wir wer­den den Bei­trag frei­schal­ten (ohne sicht­ba­re E-Mail-Adresse), wenn er fol­gen­de Kri­te­ri­en er­füllt:
    • Sach­li­ch zum The­ma passt.
    • Nicht nur Wie­der­ho­lun­gen schon aus­ge­tausch­ter Ar­gu­men­te ent­hält.
    • Nie­man­den per­sön­li­ch ver­letzt.
  4. Wir wer­den den Text da­bei über­ar­bei­ten (Recht­schrei­bung, Schreib­wei­sen, Gram­ma­tik) und even­tu­ell kür­zen.
  5. Wir wer­den meist nach fünf Wo­chen der Erst­ver­öf­fent­li­chung die Kom­men­tar­funk­ti­on für die­sen Bei­trag schlie­ßen.

Auf be­son­de­ren Wunsch kann ein Bei­trag auch wie­der ge­öff­net wer­den.

Schlagworte: , , , , , , , ,

5 Kommentare auf "»Ein­fach mal ge­träumt: Schie­nen­bus­se könn­ten ran­gie­ren"

  1. Detlev Hagemann sagt:

    Ich habe na­tür­li­ch mit ge­le­sen und möch­te mich für die ers­ten Kom­men­ta­re herz­li­ch be­dan­ken.

    Wie Mar­kus rich­tig an­merk­te, wäre der eine Teil des ana­lo­gen Pro­blems ge­löst. Kann je­mand even­tu­ell Bil­der der in Fremo-Kreisen be­kann­ten Lö­sung pos­ten?

    Zur di­gi­ta­len Pro­blem­stel­lung habe ich bis jetzt nur eine Rück­mel­dung per PN er­hal­ten: „Pro­blem er­kannt! – Wir den­ken drü­ber nach.“ – Hat viel­leicht nicht doch noch je­mand eine zün­den­de Idee?

    Be­s­te Grü­ße
    Det­lev

  2. Markus Läuter sagt:

    Die von Stef­fen be­schrie­be­ne Lö­sung konn­te ich auf ei­nem FREMO-Treffen „live“ er­le­ben. Das Kup­peln funk­tio­nier­te sanft und ohne Pro­ble­me. Auch bei den Fahr­ten über die An­la­ge kam zu kei­ner Tren­nung zwi­schen VT und VB. Zum Ab­kup­peln war aber im­mer noch die „Hand Got­tes“ not­wen­dig, d.h. Det­levs Traum ist mit der Ma­gnet­lö­sung noch nicht ganz in Er­fül­lung ge­gan­gen.

  3. Steffen sagt:

    Im Buch über die Vo­gels­ber­ger West­bahn von Mi­cha­el Mein­hold wur­de schon mal eine Lö­sung prä­sen­tiert.
    In die Scharfenberg-Kupplungen des VT 95 wur­de ein Neodyn-Magnet (hal­bier­ter Ma­gnet aus dem Fal­ler Car Sys­tem) ein­ge­las­sen (Nut ein­fei­len).
    Nach Aus­sa­gen im Buch funk­tio­niert die­se Ma­gnet­lö­sung ganz pri­ma und er­mög­licht so fle­xi­ble VT+VB- als auch VT+VB+VB+VT-Kupplungen.

  4. Hartmut sagt:

    Toll, das ist end­li­ch mal ein in­ter­es­san­ter Ar­ti­kel, bes­ten Dank. Muss man sich noch­mal in Ruhe durch­le­sen. Ge­ne­rell fin­de ich die Sei­te leicht zu ver­ste­hen und be­quem zu le­sen.

  5. Lennart Wagner sagt:

    Mei­ne mo­men­ta­ne Lö­sung:
    Ich bin bei mei­ner An­la­ge die­sem Pro­blem vor­er­st so aus dem Weg ge­gan­gen. Mei­ne fes­te Wa­gen­rei­hung ist VT + VB + VB + VT. So kann ich mei­ne VT 95 vor­bild­ge­recht als Pen­del ein­set­zen.

    P.S.: An­sons­ten wün­sche ich Euch beim EK viel Glück mit dem ge­lun­ge­nen neu­en Kon­zept!