Allgemein

»Märklin wieder in Familienbesitz

22. März 2013 | Von

Die grauen Zeiten sind vorbei: Der lange kriselnde Modellbahnhersteller Märklin hat einen neuen Besitzer gefunden und ist wieder in Familienbesitz gelangt: Michael Sieber und Familie (Simba-Dickie-Group) aus Fürth ist in Form der Sieber & Sohn GmbH & Co. KG neuer Eigentümer des Traditionsunternehmens aus Göppingen geworden. Die bisherige zweiköpfige Geschäftsführung von Märklin wurde um einen

[weiterlesen …]



»Märklins Tage der offenen Tür

21. August 2012 | Von

Märklin öffnet wieder sein Haus – im Werk 1 an der Stuttgarter Straße feiert der Modellbahnhersteller in diesem Jahr seinen Tag der offenen Tür. Egal ob Märklin, Trix oder LGB – am Freitag, 14. und Samstag, 15. September dürfen sich die Besucher auf viele Eindrücke freuen. Schließlich hat man nicht jeden Tag Gelegenheit, die Geburt

[weiterlesen …]



»Evergreen-Profile bei Faller

12. April 2012 | Von

Endlich finden die Profile von Evergreen wieder den Weg in den Modellbahn-Fachhandel: Faller hat den Vertrieb seit dem 1. April übernommen. P.S.: Der Autor dieser Zeilen hat für etliche seiner Waggon-Umbauten die Evergreen-Profilen und -Platten aus Polystyrol eingesetzt.



»Feuer bei Woodland Scenics

11. Januar 2012 | Von

Die ersten Onlinemeldungen hörten sich schlimm an: »»Lakenewsonline. Doch nach Sichtung fällt die Bilanz nicht so erschreckend aus: Niemand ist beim Brand einer Halle von Woodland Scenic ernsthaft zu Schaden gekommen und nur 8 Prozent der Einrichtungen sind zerstört, wurde auf der Homepage von Woodland Scenics berichtet. Die Produktion und die Auslieferung der Woodland Scenics-Produkte kann

[weiterlesen …]



»MWO geschlossen

9. Januar 2012 | Von

Am 8. Januar 2012 um 18 Uhr schlossen sich zum letzten Mal die Tore der Modellbahnwelt Oberhausen. An diesem gut besuchten Sonntag wollten viele Interessenten die Modellbahnalage mit dem Thema Ruhrgebiet der Epoche 3 noch einmal live erleben.  Auch waren viele ehemalige Mitstreiter und Angestellte unter den Besuchern und es konnte doch die eine oder

[weiterlesen …]



»Epochale neue Webseite: eisenbahnjahre.de

10. November 2011 | Von

Viele Leser des Eisenbahn-Kurier sind begeisterte Eisenbahn-Historiker und/oder genauso begeisterte Modellbahner. Und genau für diese Leserschaft haben wir unsere neue Website konzipiert: Bei Eisenbahnjahre finden Sie … Statistiken zu Lokomotivbaureihen, Reisezug- und Güterwagen, um ein Gefühl zu vermitteln, ob bestimmte Baureihen in den jeweiligen Jahren „Brot-und-Butter“-Typen oder eher Exoten im Fahrzeugbestand darstellten Anhand von Zugbildungsplänen

[weiterlesen …]



»Neue Webseite zu neuem Heft: digital-pur.de

3. November 2011 | Von

Ab sofort ist eine weitere Website des Eisenbahn-Kurier-Verlages online: digital-pur. Auf dieser Homepage finden Sie zahlreiche Beiträge rund um die digitale Modellbahnsteuerung: von den Grundlagen für Einsteiger bis zu Artikeln von und für Digital-Profis – von Lokdecodern bis zur Anlagensteuerung am PC – von Bauberichten bis zu Anlagenporträts. Bei digital-pur finden Sie kompakte Informationen zur

[weiterlesen …]



»Modellbahn-Unternehmung in anderen Dimensionen

2. November 2011 | Von

Das Team vom Miniatur Wunderland leistet Großes – und immer mehr Menschen, Organisationen und Gemeinwesen wissen das zu schätzen – so auch in der Hansestadt Hamburg.



»Märklin: Gut gemacht

12. September 2011 | Von

Lange Lieferverzögerungen und technische Probleme hatten unter Modellbahnern zu immer mehr Diskussionen über die Zukunft der Spur Z geführt. In einer für den Marktführer bislang nicht gekannten Offenheit haben sich nun Lars Schilling (Leiter Marketing bei Märklin / Foto)  und der Produktmanager Mini-Club, Jürgen Faulhaber, an die Modellbahner gewandt. In dem offenen Brief werden die

[weiterlesen …]



»Zum Jubiläum 10 Jahre Miniatur Wunderland

16. August 2011 | Von

Frage: Frederik, in ein paar Tagen wird das Miniatur Wunderland zehn Jahre alt. Hättest Du jemals mit dem Erfolg gerechnet?

„Wenn Außenstehende mich beschreiben, werde ich häufig als Optimist beschrieben und natürlich habe ich häufig vorm Einschlafen davon geträumt, dass unsere verrückte Idee erfolgreich wird. Aber mit dieser Entwicklung habe ich nicht mal in meinen kühnsten Träumen gerechnet. Ich stelle mich regelmäßig an die Kasse und bin danach jedes Mal wieder baff. Die Leute kommen mittlerweile aus allen Teilen der Welt nach Hamburg, nur um uns zu besuchen. Das kann ich bis heute kaum fassen …“