»Der Modellbahnteil im EK 01/2012

6. Dezember 2011 | Von | Kategorie: Modellbahn im EK

Bildergalerie aus unserer Januar-Ausgabe, die ab 9. Dezember bei Ihrem Händler verfügbar ist:


Themen des Heftes:
  • Dreizylinder-Star des Ostens: 03.10 Reko von Gützold
  • Auf zwei Modulen: Jöhstadt zum Spielen
  • Digitales Rangieren mit T4T und dem Zugbussystem
  • The Spirit of Christmas: Weihnachtsanlage aus Deutschland für Hongkong
  • Ein „U-Boot“ aus Sonneberg in H0
  • Anlage des TT-Modulstammtischs Hamburg-Holstein
  • Die DB-Baureihe 50.40 als Insider-Modell von Märklin
  • Die ersten Spur-0-Güterwagen von Brawa sind da
RUBRIKEN:

Flohmarkt • Modellbahn-Kolumne • Neuheiten-Kurier • Veranstaltungen Vorbild/Modell • Impressum/Leserbriefe

Dreizylinder-Star des Ostens

Modell der 03.10 in H0 von Gützold; Foto: jsk

Das Warten hat eine Ende! Gützold liefert in diesen Tagen das H0-Modell der schon lange Zeit angekündigten und von vielen Modellbahnern heiß ersehnten 03.10 mit Rekokessel der DR an den Fachhandel aus. Die Dreizylinder-Schnellzuglok besitzt eine große Fangemeinde in Ost und West, sind ihre Einsätze bis 1980 vor schweren Schnellzügen von der Ostseeküste nach Berlin doch bis heute unvergessen. Viele ihrer Fahrten führten auch über die Berliner Stadtbahn, wo auch zahlreiche Eisenbahnfreunde aus dem Westen sich an den edlen Rennern erfreuen konnten – zu einer Zeit, als die letzten Dampflokomotiven der DB längst Geschichte waren …

TT-Modulstammtisch Hamburg-Holstein: norddeutsche Motive

Norddeutsches Flair: Backsteinbahnhof im flachen Land; Foto: FZ

Den Skeptikern zum Trotz hat sich die einst fast nur in der DDR populäre Baugröße TT in den rund 20 Jahren seit der Wende prächtig entwickelt und auch in Westdeutschland inzwischen viele Freunde gefunden. Der TT-Modulstammtisch Hamburg-Holstein betreibt eine Anlage auf technisch und gestalterisch hohem Niveau. Die ebenso hervorragende Detaillierung belegt eindrucksvoll, was im Maßstab 1:120 mit dem heutigen Angebot machbar ist …

Spur 0: die Ouvertüre von Brawa

Es geht weiter mit Großserien-Spur-0-Modellen: Brawas Omm 52; Foto: jsk

Nach Lenz steigt nun auch Brawa in die Produktion von Spur-0-Fahrzeugen ein. Als „Erstlinge“ liefern die Remshaldener den DB-Neubau-Güterwagen Omm 52 der DB sowie den daraus abgeleitete Autotransportwagen Off 52.

Getreu dem Firmenslogan „Mit Liebe zum Detail“ folgend besitzen die Wagen Federpuffer, kulissengeführte Kurzkupplungen und profilierte Radscheiben mit einer Spurkranzhöhe von nur 1,05 mm. Optional können sie auch mit den echt funktionsfähigen Original-Schraubenkupplungen versehen werden. Der offene Wagen besitzt zudem funktionsfähige Türen und eine Detaillierung des Innenraums. Bei dem als Doppeleinheit gelieferten Autotransportwagen kann die obere Ladeebene zur Darstellung von Ladeszenen …

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen