»Der Modellbahnteil im EK 10/2018

10. September 2018 | Von | Kategorie: Modellbahn im EK

Bil­der­ga­le­rie aus un­se­rer Oktober-Ausgabe, die ab 14. September bei Ih­rem Händ­ler ver­füg­bar ist.

  • Bayerische Impressionen: H0-Modulanlage der MBC Poing in Epoche III
  • Sounds aus München – Decoder von Döhler & Haass
  • MAN SD 200 gesupert: alter Wiking-Doppeldeckerbus in Schönheitskur
  • Chemieanlage in H0: erweiterbares Werk von Faller – Teil 2
  • Farblich „getunte“ Harz-Sachsen – Rekowagen-Sondermodell von Tillig in H0m
  • Reklame mit Leuchtdioden – klein, kleiner, noch kleiner und ganz klein …
  • Variantenreicher Bausatz: Verschlagwagen V(h) 14 in H0 von RST
  • Gartenverein „Deutsche Hecke“ – Kleinpflanzen für den (Modell-)Garten im Vergleich
RUBRIKEN:

Flohmarkt • Modellbahn-Kolumne • Neuheiten-Kurier • Veranstaltungen Vorbild/Modell • Impressum/Leserbriefe

Bayerische Impressionen: H0-Modulanlage des MBC Poing

Foto: Jürgen Wisckow

Im Jahr 1993 fand sich im Osten von München eine Gruppe von Modellbahnfreunden zusammen, um auszuloten, wie sie gemeinsam der Leidenschaft für die kleine Eisenbahn frönen könnte. Dass daraus ein modulares Modellbahnstreckennetz von bis zu 120 m Länge erwachsen würde, welches auf lokalen und internationalen Ausstellungen Interesse und Anerkennung erlangte, hatten sich die Gründungsmitglieder der anfänglichen Interessengemeinschaft damals so noch nicht ausgemalt…

Verschlagwagen V(h) 14

Foto: Marc Heckmann

Als erstes Fahrzeugmodell produziert RST-Eisenbahnmodellbau einen hoch­wertigen H0-Bausatz des meist­gebauten Verschlag­wagens der Verbandsbauart, den V(h) 14. Marc Heckmann zeigt uns den Bau „seiner“ Epoche-III-Wagenvarianten.


Im Vorbildteil des Eisenbahn-Kuriers 10/2018 finden Sie einen umfangreichen Beitrag zum TEE Mediolanum in Vorbild und Modell.

Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen