Mo­dell­bahn im EK

»Der Mo­dell­bahn­teil im EK 10/2017

Gare de Pri­mé­ry“ – Ein­drucks­vol­le H0-Anlage aus dem Bur­gund | DE 2500 in H0 – Drehstrom-Diesel von Li­li­put | Le­gen­dä­re Ellok-Schönheit: E 18 in Spur 1 von Märk­lin | Fahrt frei für den IC ’79 von Piko in H0 | Baye­ri­scher Stangen-„Bulle“ – Das H0-Modell der 152 (E 52) von Piko | Neu­es Di­gi­ta­les von Märk­lin: Up­dates und Schalt­de­co­der | Neu­es von der „Mo­dell­bun­des­bahn“ – EK-Interview mit Karl Fi­scher | Bau­stel­le, bit­te auf­pas­sen! An­la­gener­wei­te­rung in Spur 0 – Teil 2

Neue EK-Produkte

»Fas­zi­na­ti­on Spur 1 – Teil 4

Auch in der vier­ten Aus­ga­be stel­len wir aus­ge­wähl­te Neu­hei­ten in Wort und Bild vor. Ein gro­ßes Por­trät zeigt eine be­ein­dru­cken­de Heim­an­la­ge, die zum Teil nach dem Vor­bild des Bw Ott­ber­gen mit den einst dor­ti­gen Loks der Bau­rei­he 44 ge­stal­tet wur­de. Im zwei­ten Teil des Be­richts über den Bau von Bahn­stei­gen geht es um ver­schie­de­ne Bau­for­men,

[wei­ter­le­sen …]

»Modellbahn-Kurier Spe­cial 20: Mo­dell­bah­nen der Welt – Nord­ame­ri­ka 7

Ei­nen Schwer­punkt bil­den aus­führ­li­che Por­träts meh­re­rer Heim- und Aus­stel­lungs­an­la­gen in ver­schie­de­nen Bau­grö­ßen – die Band­brei­te reicht vom In­dus­trie­di­ora­ma bis zu win­ter­li­chen Land­schaf­ten.

»Modellbahn-Kurier 49: Di­gi­tal 2016

Am An­fang ging es um das Fah­ren, dann wur­den Wei­chen und Si­gna­le ge­schal­tet, heu­te las­sen sich alle er­denk­li­chen Funk­tio­nen di­gi­tal steu­ern und über­wa­chen. Dazu ge­hö­ren auch das Licht, Lam­pen und Leuch­ten – das Schwer­punkt­the­ma in die­sem Heft.

»Modellbahn-Kurier 48: Bahn­be­triebs­wer­ke III

Mit der Ära der Dampf­lokomotiven en­de­te auch die Blü­te­zeit der Bahnbetriebs­werke beim Vor­bild, wäh­rend sie im Mo­dell im­mer noch zu den be­lieb­tes­ten Mo­ti­ven ge­hö­ren. Im neu­en Modellbahn-Kurier stel­len wir ex­klu­siv in­ter­es­san­te Neu­heiten vor …

Keine Kategorien

Me­di­en

»Ver­lags­pro­spekt für 2017

Der neue Ver­lags­pro­spekt des EK-Verlags ist er­schie­nen! Wenn sie schnell mal blät­tern möch­ten – »» hier kli­cken!

Neu­hei­ten

»Nach­bau statt Um­bau

Ein pfif­fi­ger Le­ser wies uns auf eine un­ge­naue For­mu­lie­rung bei der Vor­stel­lung der neu­en preu­ßi­schen Ab­teil­wa­gen hin. Bra­wa bil­det nicht die Zwei­ach­ser nach, die durch Aus­bau der drit­ten Ach­se ent­stan­den, son­dern die Nach­bau­ten der DRG, die gleich als Zwei­ach­ser an­ge­lie­fert wur­den. Der gro­ße und at­trak­ti­ve Neu­hei­ten­teil im Eisenbahn-Kurier – je­den Mo­nat hoch­ak­tu­ell. In­halt des Eisenbahn-Kurier

[wei­ter­le­sen …]

»Ge­lun­ge­ne Gra­fik bei Ar­ti­tec

Ein­fach ge­stal­tet und trotz­dem mit ho­hem In­for­ma­ti­ons­ge­halt: Die neu aus­ge­lie­fer­ten nie­der­län­di­schen Koh­len­wa­gen der Bau­art GTU mit 4 Dop­pel­tü­ren wur­den in fol­gen­den Län­dern ein­ge­setzt: Nie­der­lan­de, West­deutsch­land, DDR, Ös­ter­reich, Ita­li­en, Schweiz, Frank­reich, Bel­gi­en und Lu­xem­burg.

Vor­bild & Mo­dell

»Zahn­rad­lok fürs Höl­len­tal

So schön kann Mo­dell­bahn sein: ein her­vor­ra­gen­de Mo­dell der ba­di­schen Zahn­rad­lok IXb (Bau­rei­he 97.2) von Micro-Metakit in spek­ta­ku­lär ge­stal­te­ter Mo­dell­bahn­an­la­ge nach Höllental-Vorbild stim­mungs­voll pho­to­gra­fiert

Bau­be­rich­te

»Schie­be­büh­ne selbst­ge­baut

Im Bei­trag „Schie­be­büh­nen für die Mo­dell­bahn – Me­cha­nik, Elek­trik und Steue­rung“ im EK 2/2013 ab Sei­te 107 ha­ben sich bei ei­nem Teil der Schalt­plä­ne lei­der Feh­ler ein­ge­schli­chen – wir bit­ten um Nach­sicht. »» Hier fin­den Sie die kor­ri­gier­ten Plä­ne.

»Am Ende des Glei­ses – Prell­bock­va­ria­tio­nen

Je­des Stumpf­gleis be­sitzt an ei­nem Ende ei­nen Gleis­ab­schluss. Meist sor­gen Prell­bö­cke für eine Ab­si­che­rung des Glei­sen­des. Grund­sätz­lich wird zwi­schen fest mit den Glei­sen ver­bun­de­nen Prell­bö­cken und si­genann­ten Bremsprell­bö­cken un­ter­schie­den, die auf dem Gleis glei­ten und bei ei­nem Auf­stoß zu­sätz­lich En­er­gie ver­zeh­ren kön­nen. In un­se­rem Bei­trag wol­len wir un­ter­schied­li­che Prell­bö­cke und ihre Um­set­zung ins Mo­dell vor­stel­len.

All­ge­mein

»Märk­lin wie­der in Fa­mi­li­en­be­sitz

Die grau­en Zei­ten sind vor­bei: Der lan­ge kri­seln­de Mo­dell­bahn­her­stel­ler Märk­lin hat ei­nen neu­en Be­sit­zer ge­fun­den und ist wie­der in Fa­mi­li­en­be­sitz ge­langt: Mi­cha­el Sie­ber und Fa­mi­lie (Simba-Dickie-Group) aus Fürth ist in Form der Sie­ber & Sohn GmbH & Co. KG neu­er Ei­gen­tü­mer des Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­mens aus Göp­pin­gen ge­wor­den. Die bis­he­ri­ge zwei­köp­fi­ge Ge­schäfts­füh­rung von Märk­lin wur­de um ei­nen

[wei­ter­le­sen …]

»Märklins Tage der of­fe­nen Tür

Märk­lin öff­net wie­der sein Haus – im Werk 1 an der Stutt­gar­ter Stra­ße fei­ert der Mo­dell­bahn­her­stel­ler in die­sem Jahr sei­nen Tag der of­fe­nen Tür. Egal ob Märk­lin, Trix oder LGB – am Frei­tag, 14. und Sams­tag, 15. Sep­tem­ber dür­fen sich die Be­su­cher auf vie­le Ein­drü­cke freu­en. Schließ­lich hat man nicht je­den Tag Ge­le­gen­heit, die Ge­burt

[wei­ter­le­sen …]

Ei­sen­bahn­spie­le

»Das be­son­de­re Brett­spiel: First Train to Nürn­berg

Im EK ha­ben wir in der Aus­ga­be 1/2014 Ge­sell­schafts­spie­le für die gan­ze Fa­mi­lie vor­ge­stellt: Die­se Se­rie set­zen wir mit ei­nem Bei­trag von Hen­drik Breu­er hier fort. In „First Train to Nürn­berg“ wer­den wir zu lo­ka­len Ei­sen­bahn­un­ter­neh­mern, die im Jahr 1835 dar­um wett­ei­fern, als ers­te eine Bahn­stre­cke zwi­schen Nürn­berg und Fürth zu in­stal­lie­ren. Er­dacht wur­de das

[wei­ter­le­sen …]